Lieblingsköder Ruten im Check

Lieblingsköder Ruten Ultraboost

Wir haben für euch ein Interview mit Jens Puhle von Lieblingsköder geführt. Es ging um die Produktentwicklung der neuen Lieblingsköder Rute (oder sollte ich besser schreiben: der Lieblingsköder RUTEN!?). Um vor allem Einsteigern das Angeln näher zu bringen, aber auch für Fortgeschrittene, hat Jens Infos auf Lager, die mehr Fische an den Haken bringen. Und wie immer plaudert Jens natürlich ordentlich aus dem Nähkästchen. Seid gespannt!

Ergänzt wurde unser Beitrag durch die persönlichen Erfahrungen von Martin, einem unserer #MFB Supporter. Getestet wurde die Lieblingsköder Barschrute die Martin während seines Angeltrips mit Jens sammeln konnte. Außerdem hat Martin ein paar Bilder von Jens abgeluckst und wir können so ein paar Details der Lieblingsköder Angelruten präsentieren.

Wer MyFishingBox schon länger kennst, weiß natürlich, dass sich der ein oder andere Lieblingsköder schon in unseren Boxen wiedergefunden hat 😎. Wäre also ne gute Idee, da mal reinzugucken.
MyFishingBox Köderboxen

Los gehts!

Lieblingsköder, die Köderschmiede aus Sachsen-Anhalt, macht vermehrt von sich Reden. Die legendäre Wettermethode, die Lieblingsköder Angelschule, die Lieblingsköder Rute und vieles mehr. Jeder der Jens kennt, weiß, dass dies kein kurzer Beitrag werden kann, denn bei Jens gibt es immer viel zu besprechen.

 

Eure Fragen – Die Lieblingsköder Rute im Fokus

Im Vorfeld zu diesem Blog haben uns viele Fragen von euch erreicht. Diese Fragen und auf einige mehr, gibt es nun unsere Antworten. Die meisten von euch möchten natürlich brandneue Infos zu den Lieblingsköder Ruten bekommen. Aber auch die Gummimischung der Lieblingsköder war für euch von großem Interesse. Nicht fehlen dürfen natürlich auch ein paar Worte über die Spinmads, brandheiße Barsch- und Hechtköder die sich mitlerweile auch einen Namen gemacht haben.

 

Lieblingsköder Rute(n)

Bei der Entwicklung der Lieblingsköder Ruten hat Jens nichts den Zufall überlassen. Alle Ruten wurden in enger Kooperation mit der Edelrutenschmiede Bullseye produziert. Das heißt aber nicht, dass die Lieblingsköder Ruten nur zu exorbitanten Preisen zu haben sein werden. Ganz im Gegenteil, bei den Lieblingsköder Ruten setzt Jens natürlich auf höchste Qualität.

Gleichzeitig ist das Ziel von Lieblingsköder, und damit auch das Ziel von Jens, vor allem Angeleinsteiger zum ersten Fisch zu bringen. Dafür ist es wichtig qualitativ hochwertige Ruten zu bauen, die auch beim Preis einen Angeleinsteiger nicht abschrecken.

 

Lieblingsköder Rute für Barsch, Hecht/Zander und Allround

Es gibt eine spezielle Lieblingsköder Rute für die Angelei auf Barsch sowie jeweils eine Rute für Hecht und Zander. Das Sortiment komplettiert eine Lieblingsköder Allroundrute. Allround heißt bei Jens natürlich, dass diese Lieblingsköder Rute gleichermaßen für Barsch, Hecht und Zander geeignet ist.

 

Fokus: Lieblingsköder Barschrute

Der Fokus liegt wohl zur Zeit eindeutig auf der Lieblingsköder Barschrute. Zumindest hatte ich während der letzten Treffen und Telefonate mit Jens dieses Gefühl. Ich konnte damals einen der ersten Prototypen der Lieblingsköder Barschrute schon selbst betrachten und war mit dieser Rute auch zufrieden.b Jens denkt natürlich anders. Dieser Prototyp der Rute und alle seine Nachfolger, haben vermutlich in wenigen Wochen mehr Wasser und Fische gesehen, als die meisten Angler im ganzen Jahr. Jens überlässt nichts dem Zufall und schon allein deswegen bin ich sehr gespannt auf die weiteren Lieblingsköder Ruten.

 

UPDATE: Lieblingsköder Barschrute

Ich habe die neue Rute gefischt! Was soll ich sagen? Geniale Rute. Jens hat sich da wirklich was bei gedacht. Ich sage nur: „Fuji soweit das Auge reicht!“ Fuji Ringe und Rollenhalter stehen für allerhöchste Qualität und auf genau diese setzt Jens bei der Lieblingsköder Rute. Die Ringe und deren Anordnung harmonieren perfekt mit dem Blank von Bullseye und bilden ein stimmiges Ganzes. Bisse werden super übertragen und fast jeder Anhieb sitzt. Die Rute macht einfach Spaß.

Wie auf Bestellung: Lieblingsköder Allroundrute

Passend zu diesem Beitrag hat Jens von Lieblingköder ein neues Video mit neuen Infos zur Lieblingsköder Allroundrute rausgebracht. Ich habe es euch direkt hier verlinkt! Viel Spaß damit.

 

Der Verkaufsstart hat begonnen und schon hat Jens passend dazu ein Vlog produziert, in dem alle Lieblingsköder Ruten, also die Lieblingsköder Barschrute, die Lieblingsköder Allroundrute und die Lieblingsköder Hecht und Zanderrute, im Detail vorgestellt werden. Auch dieses Video packe ich euch hier in den Beitrag.

 

Lieblingsköder Angelrute in Bildern

Nach all den Videos über die Lieblingsköder Ruten habe ich natürlich auch noch ein paar unbewegte Bilder zu den Lieblingsköder Angelruten für euch.Das erste Bild zeigt euch die hochwertigen Fuji Ringe die natürlich bei allen Varianten der Lieblingsköder Ruten verbaut sind!

 

Lieblingsköder Rute Ringe

Bild Nummer zwei zeigt die Abschlusskappe der Lieblingsköder Ruten mit dem eigens für die Ruten entwickelten Logo.

Rute von Lieblingsköder Logo

Einen Eindruck vom Griff der Lieblingsköder Barschrute bekommt ihr von Bild drei. Sehr schön und sehr hochwertig verarbeitet!

Das vierte Bild zeigt euch den Aufdruck „Ultraboost“ mit dem jede Rute versehen wird.

Im Bild fünf kommt es auf die Details an! An diesem Detail der Lieblingsköder Ruten erkennt man genau, dass Jens sich über jede Kleinigkeit sehr lange Gedanken gemacht hat. Die Hakenöse. Viele Ruten haben nicht mal eine Hakenöse, die Lieblingsköder Ruten haben eine sehr spezielle Hakenöse. Das Entscheidende ist die kleine Ausbuchtung am unteren Ende der Hakenöse. Hier „rastet“ der Köder quasi ein und kann so beim Stellenwechsel nicht an die Rute schlagen. Eine Beschädigung des Blank durch zum Beispiel einen Bleikopf wird so verhindert. Außerdem scheuert der Haken nicht am Lack der Rute. Das gibt doch oft genug, bei zu kleinen Hakenösen, unschöne Kratzer.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen