Spoon Angeln auf Forelle, Barsch & Co.

Angler fragenKategorie: KöderSpoon Angeln auf Forelle, Barsch & Co.
My Fishing Box Staff fragte vor 7 Monaten

Der Hit dieser Saison ist auf jeden Fall der Spoon. Ob groß oder klein, grell oder naturfarbene. Die kleinen Blechköder um 2-5g sind ein wahrer Fanggarant.

Dabei stammt der Begriff aus dem englischen und bedeutet nichts geringeres als Löffel. Man könnte sie auch als Löffelblinker bezeichnen, aber damit hätten sie nichts „neues“ mehr, denn die klassische Blinkerform gibt es schon seit eh und je.

Interessant sind nun die kleinen Modelle, auf Forelle & Barsch, wobei natürlich auch alles andere an Raubfischen als Beifang damit überlistet werden kann, denn das Laufverhalten (in dieser Größe) ist absolut neu in den meisten Gewässern.


 

Spoon Angeln


 

Spoon Angeln, die Montage.

Wichtig beim Angeln mit Spoons ist auf jeden Fall das Gerät. Mit einer zu „steifen“ Rute, lassen sich diese leichtgewichte um 4g nicht wirklich werfen. Auch zu grobe Schnur ist der Killer. Es empfiehl sich eine Rute um 2.30m und 1-12g Wurfgewicht. Warum? Nun die Spitze der Rute feedert im Wurf extrem mit und gibt diesen Ködern damit den richtigen boost für ihre Wurfweite.

Auch sehr beliebt ist das vorschalten einer so genannten Sbirolino Pose. Mit ihr lassen sich auch mit anderen Ruten hervorragend Wurfweiten erreichen. Zu guter letzt gehört eine Fluorocarbon Vorfachschnur vor den Köder, damit die Scheuchwirkung durch Schnur minimiert wird. Wie es geht, zeigt Hubertus in seinem Video.

 


 


 

Wie sind deine Erfahrungen mit Spoons, Angelst du bereits damit?
Welches Material benutzt du (Rute, Rolle Schnur)?
Welche Farben haben sich bei dir bewährt?
Noch nie probiert?- warum nicht?
Was hast du schon damit gefangen?

9 Antworten
Cyrill Harig antwortete vor 7 Monaten

Wir angeln sehr oft mit spoons! Bei uns hat es sich bewährt, wenn wir mit einer 0.10mm geflochtenen Schnur und ’nem 0.20mm Vorfach! 
Die Farben sind immer anders aber sehr gut ging schwarz gelb! 

Thomas antwortete vor 7 Monaten

War schon ein paar mal mit der Favorite White Bird und meiner Shimano ax 2500 fb am Forellenteich. Mit Spoons war ich bis jetzt immer am erfolgreichsten. Habe immer einen neongrün/schwarzen benutzt mit 4,2g.
Ich wünsche allen ein schönes Fest und einen guten Start ins neue Jahr das hoffentlich viele dicke Fische bringt. PETRI! 😀 

Markus antwortete vor 7 Monaten

Würde ich auch mal testen. Grüße aus Nordbayern und frohes Fest!

Theo Altsinger antwortete vor 7 Monaten

Noch nie probiert aber geile Idee. Werd es bestimmt mal testen 😊

Alexander Mengele antwortete vor 7 Monaten

Ich Fische spoons bis jetzt nur an forellenteichen will sie aber nächstes Jahr bei uns im Bach auf Bachforellen nutzen. Ich Fische sie an einer Favorite white bird 1-7g
mit einer shimano stradic ci4+.

Andreas.Bu antwortete vor 7 Monaten

 Ich habe Einsteigererfahrungen mit UL Angeln. Mit Spoons steht für Sommer 2018 auf meiner ToDoList.
Bisher habe ich es noch nicht probiert.

Florian Wendorf antwortete vor 7 Monaten

Ich angel die spoons an 180 cm shimano Alibi oder an ner 210cm daiwa exceler rute mit ner daiwa Ninja Rolle 0,08 Geflecht und fluocarbon als vorfach und ganz gut ging bis jetzt ein Spoon aus nee mfb ul Box in schwarz rosa

Kevin Klaczynski antwortete vor 7 Monaten

Bis jetzt mit den spoons noch nicht so erfolgreich gewesen kann daran liegen das ich wenige besitze in neon grün und schwarz/rot aber werde ich wohl beim nächsten mal wieder rauskramen nach den ganzen positiven eindrücken hier :)
Rute= Shimano Scimitar AX 210 2-10g wurfgewicht
Rolle= Daiwa Legalis 2000
Schnur = 0.12er gepflecht von Daiwa 

Philipp Rienäcker antwortete vor 7 Monaten

Hab leider noch nicht abgemetert vlt. klappt es mit der geilen cap :)
Spoons sind echt Nice ultra Lite Rute 0,10mm geflochten und bei uns eher Natur Farben :)

Deine Antwort

7 + 7 =